Startseite | Inhaltsverzeichnis | Kontakt | Seite weiterempfehlen | Onlineshop | Newsletter | Gästebuch |  Short description |  Kort beskrivelse

Sie befinden sich hier: →  Unsere Tiere  →  Ausgewählte Tiere stellen sich vor  →  Zwergziege


Auerhahn Kolkrabe Sikawild
Baummarder Löffler Steinmarder
Bleßwild Mäusebussard Uhu
Dachs Reh Waschbär
Damwild Ringelnatter Weißes Rotwild
Fischotter Rotfuchs Weißstorch
Graukranich Rotwild Wildkatze
Hauskaninchen Schneeeule Wildschwein
Heidschnucke Schwarzspecht Wolf
Honigbiene Schwarzstorch Zwergesel
Kampfläufer Seeadler Zwergziege
 
Zwergziege
(Capra hircus)
 
Bild der Zwergziege Ziege leitet sich vom germanischen "tig" ab, was "kleines Haustier" bedeutet. Die Zwergziege, eine von ca. 200 Ziegenrassen, kam vermutlich aus Asien nach Afrika.
Seit vielen Jahrhunderten sind Zwergziegen auch in Europa eingeführt, wo man sie heute meist in Zoos und in der Hobbytierhaltung findet.
In den Ursprungsländern wird sie wegen des Fleisches und der Haut gehalten; ihre Milchleistung ist sehr gering.
Da Ziegen bevorzugt Laub fressen, richten sie in Gärten und Wäldern oft erhebliche Schäden an; daher stammt auch der Ausdruck "den Bock zum Gärtner machen".

Tiersteckbrief als pdf-Datei
 
Größe: 40 - 50 cm Widerrist
Gewicht: 25 - 30 kg
Lebensalter: ca. 10 Jahre
Nahrung: Laub, grüne Pflanzenteile
  
Fortpflanzung:  
Tragzeit: 147 - 175 Tage
Geburt: 1-3 Junge im März
Geschlechtsreife: Weibchen 7-8 Monate; Männchen 6 Monate

© 2015 Wildpark Eekholt • Impressum • Seite drucken