Startseite | Inhaltsverzeichnis | Kontakt | Seite weiterempfehlen | Onlineshop | Newsletter | Gästebuch |  Short description |  Kort beskrivelse

Sie befinden sich hier: →  Unsere Tiere  →  Ausgewählte Tiere stellen sich vor  →  Rotfuchs


Auerhahn Kolkrabe Sikawild
Baummarder Löffler Steinmarder
Bleßwild Mäusebussard Uhu
Dachs Reh Waschbär
Damwild Ringelnatter Weißes Rotwild
Fischotter Rotfuchs Weißstorch
Graukranich Rotwild Wildkatze
Hauskaninchen Schneeeule Wildschwein
Heidschnucke Schwarzspecht Wolf
Honigbiene Schwarzstorch Zwergesel
Kampfläufer Seeadler Zwergziege
 
Rotfuchs
(Vulpes vulpes)
 
Bild vom Fuchs Der Rotfuchs ist ein Waldrandbewohner, der nachts auf Feldern jagt und tagsüber im Wald Deckung findet. Er ist sehr anpassungsfähig und kommt heute auch in menschlichen Siedlungen vor, wo er sich von menschlichen Abfällen ernährt. Ansonsten bezieht der Rotfuchs Bauten, die aus einem "Wohnraum", dem so genannten Kessel, und mehreren Ein- und Ausgängen bestehen. Der Fuchs gräbt nicht immer seine Bauten selbst, sondern kann auch einen Kaninchen- oder Dachsbau erweitern und ihn anschließend beziehen. Es kommt bisweilen sogar vor, dass sich ein Fuchs und ein Dachs einen Bau teilen, wobei die Kessel in solchen Fällen stets getrennt vorgefunden wurden.

Tiersteckbrief als pdf-Datei
 
Größe: 60-80 cm Rumpflänge
30-45 cm Schwanzlänge
35-40 cm Schulterhöhe
Gewicht: 6-10 kg
Lebensalter: ca. 10-15 Jahre
Nahrung: Mäuse und andere Kleinsäuger, Vögel, Insekten, Regenwürmer, Aas, Obst, Beeren, Abfälle
  
Fortpflanzung:  
Paarungszeit: Ranzzeit Ende Januar/Anfang Februar
Tragzeit: 51-53 (bis 63) Tage; Geburt im April
Zahl der Jungen: 4-10 je nach Ernährungszustand der Fähe
Geburtsgewicht: 80-150 g
Entwöhnung: nach 7-9 Wochen
Geschlechtsreife:  mit etwa 10 Monaten


© 2015 Wildpark Eekholt • Impressum • Seite drucken